Vorbilder gesucht

Die Zeit für corporate granfluencer ist gekommen

Köln, 07.11.2022 Der Fachkräftemangel spitzt sich weiter zu und zeitgleich steigt die Zahl der erwerbstätigen Rentner. Um die „Talente in Rente“ zu gewinnen, müssen Arbeitgeber am Ende des Berufslebens aktiv werden. Vorbilder, coroporate grandfluencer, sind für gezieltes Recruiting gefragt.

Der Anteil der Personen, die im Ruhestand einer Erwerbstätigkeit nachgehen, hat sich laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mehr als verdoppelt. 15% der 65- bis 69-jährigen und 13% der 70- bis 74-jährigen gehen einer bezahlten Arbeit nach. Die wesentlichen Gründe, warum Menschen wieder einem Beruf nachgehen, sind laut IAB der Spaß an der Arbeit oder das Bedürfnis nach einer sinnvollen Aufgabe und sozialen Kontakten.

Vorbilder helfen beim Übergang in den Ruhestand

Aktuelle Daten vom Selbsttest der Plattform ageforce1.com, bei dem acht Aussagen zur Einstellung zum Ruhestand bewertet werden zeigen, dass Vorbilder einen positiven Einfluss auf die Ruhestandsplanung haben. Prof. Alexander Vossen, Experte für Data Science and Entrepreneurship von der Universität Siegen, stellt bei der Analyse der Daten fest: „Wenn Teilnehmer:innen ein persönliches Vorbild für einen erfüllten Ruhestand haben, hat das einen großen Einfluss auf ihre Planung, die eigenen Pläne werden deutlich konkreter.“ 

Unterstützung bei der Ruhestandsplanung

„Rentner, die mit Spaß, also hochmotiviert, im Unternehmen tätig sind, sind auch hervorragende Markenbotschafter und gleichzeitig Vorbilder für Arbeitnehmer, die sich mit der Gestaltung ihres Ruhestandes befassen“ beschreibt Frank Leyhausen, Experte für Ruhestandsplanung, die Situation und ergänzt: „Niemand eignet sich besser als Vorbild als jemand, der im Ruhestand mit Freude das tut, was er mag und wenn das im eigenen Unternehmen stattfindet, hat man den perfekten Botschafter, um mehr Talente in Rente zu gewinnen.“ Im Rahmen eines strukturierten Offboardings(1) können grandfluencer(2) über die Optionen einer Weiterbeschäftigung im Unternehmen aus eigner Erfahrung berichten und so bei der Ruhestandsplanung unterstützen.

Markenbotschafter aus dem Ruhestand

„Nicht jeder kann und will Botschafter werden, aber Unternehmen sind gut beraten, Menschen bei Interesse gezielt als Markenbotschafter einzusetzen und diese als Rolemodels und Mentoren für ihre ausscheidenden Fach- und Führungskräfte zu nutzen. Auch für die externe Darstellung von Beschäftigungsmodellen für Rentner eignen sie sich hervorragend“, so Leyhausen.

Aktuell posten grandfluencer vor allem noch über Familie und Hobbys aber mit der stetig steigenden Zahl von erwerbstätigen Renter:innen ist es nur ein Frage der Zeit, ab wann das Thema „Arbeiten im Ruhestand“ viral geht. Innovative Unternehmen können das Feld noch besetzen.

(1) Offboarding beschreibt die gezielte Begleitung von Arbeitnehmern in die letzte Phase ihrer Regelarbeitszeit.
(2) Grandfluencer beschreibt ältere Influencer, die mindestens alt genug zu seien scheinen, um Großeltern zu sein.

Copyright 2022: AF1 GmbH, Köln

English        Impressum        Datenschutz

Copyright 2022:
AF1 GmbH

English
Impressum
Datenschutz